Registrierkasse kaufen – Worauf sollten Sie bei Registrierkassen achten?

Wer sich für den mobilen Einsatz eine Registrierkasse kaufen möchte, ist natürlich mit den Modellen der Registrierkassen am besten beraten, die einen integrierten Bondrucker mitbringen. Sie stellen eine gute Alternative zur den Touchkassen dar, wenn Kassensysteme gesucht werden, bei denen die Kasse selbst eine feste Verbindung mit der Kassenschublade haben soll. Diese Arten der Computerkassen lassen sich auf jedem Tisch und jedem Tresen verwenden und erfordern kein PC Kassensystem, das im Hintergrund auf einem Rechner im Büro des Händlers oder Gastronomen läuft.

Immer die optimale Registrierkasse kaufen

Wer welche Version der Registrierkasse kaufen sollte, hängt direkt vom individuellen Sortiment ab. Leistungsstarke Registrierkassen unterstützen die Einrichtung von bis zu 99 Hauptgruppen und 99 Bedienern. Auch das Volumen des nutzbaren Artikelspeichers ist sehr unterschiedlich. Wer ein umfangreiches Sortiment bietet, sollte die Modelle wählen, in denen die Daten von bis zu 18.000 verschiedenen Artikeln hinterlegt werden können. Ideal ist es natürlich, wenn beim Registrierkassen Kaufen Modelle gewählt werden, die individuell programmierbare Tasten mitbringen.

Registrierkasse kaufen – Abrechnungen und Statistiken beachten

Wer eine hochwertige Registrierkasse kaufen möchte, der sollte darauf achten, dass die Steuersoftware das fürs Finanzamt benötigte Berichtswesen unterstützt. Dazu gehören die Ausgabe von Tagesumsatzberichten, die Ausgabe der kumulierten Monatsumsätze sowie der Jahresumsatzbericht. Diese Berichte sollten sich über Schnittstellen oder die Nutzung von Wechselspeichern wie beispielsweise SD-Cards exportieren lassen. Außerdem sollten Händler und Gastronomen nur eine Registrierkasse kaufen, die einen Support für frei programmierbare Sätze der Mehrwertsteuer bietet. Die Option Chefstorno ist bei jeder Registrierkasse und jedem PC Kassensystem ein unverzichtbares Muss.

Registrierkasse kaufen und Kunden Komfort bieten

Händler, Gastronomen und Dienstleister werden schon seit einiger Zeit nicht nur nach dem Sortiment beurteilt, sondern es wird auch der von ihnen gebotene Service in die Bewertung mit einbezogen. Allein deshalb sollten Unternehmer grundsätzlich nur hochwertige Registrierkassen kaufen, die über ein zusätzliches Kundendisplay verfügen oder wo sich ein solches über eine Schnittstelle extern anschließen lässt. So kann der Kunde die Eingaben des Bedieners live mitverfolgen und sein Vertrauen in den Anbieter steigt.

Registrierkasse kaufen – Bezahlmöglichkeiten beachten

Nicht jeder Kunde ist heutzutage willens, ständig größere Mengen Bargeld mit sich herumzutragen. Deshalb sollten alle guten Registrierkassen einen Support für die Bezahlung mit einer Kreditkarte und/oder der EC-Karte bieten. Das Angebot einer bargeldlosen Zahlung ist ein unverzichtbares Mittel der Kundenbindung.